„Haus Friede“

Das 2006 neu eröffnete Haus erfüllt alle Standards einer zeit­gemäßen Pflegeeinrichtung
  • 20 Einzelzimmer mit eigenem Sanitär­bereich
  • Anschluss für eigenes Telefon und SAT-TV, Internet möglich
  • Grundausstattung der Zimmer kann mit eigenen Möbeln ergänzt werden
  • Ruhige Lage direkt neben dem historischen Kloster Stift
  • Gepflegte, rollstuhlgerechte Außenanlagen
  • Verkehrsgünstig gelegen: 3 km zur A24/A19, Bus- und Bahnverbindung bis Berlin
Optimale Pflege und Betreuung
  • Gut ausgebildetes Team; Fortbildungen sind obligatorisch
  • Wir vermitteln ärztliche und therapeutische Versorgung
  • Auch Verhinderungspflege ist möglich
  • Palliative Versorgung
  • Betreuung von Menschen mit demenzieller Veränderung
Zuwendung und Geborgenheit erfahren
  • Vorgelesen bekommen
  • Hilfe bei den Mahlzeiten
  • Gemeinsam singen und spielen oder spazieren gehen
  • Partner für Gespräche haben
  • Ausflüge und Aktivitäten
Mehr als Pflege ...

In der „Friedenshort-Familie“ bilden Bewohner und Mitarbeitende eine tragfähige Gemeinschaft, jeder mit seiner persönlichen Lebensgeschichte. Dies ist unabhängig von kirchlicher Bindung.

Miteinander leben
  • Begleitung und Hilfe im Alltag, Besuchsdienst
  • Möglichkeit der Teilnahme an regelmäßigen Andachten, Fürbitten und Segnung
Selbstständigkeit bewahren • Eigenverantwortung stärken
  • Eigener Hausarzt betreut auf Wunsch weiter
  • Physiotherapie, Friseur, Fußpflege u. v. m. im Haus möglich
  • Einkaufsmöglichkeiten, Bank in naher Umgebung
Der Gemeinschaft Raum geben
  • Wohnzimmer, Speisezimmer, separates Besucherzimmer
  • Bewohnerküche zum Selbstkochen
  • Andachtsraum mit TV-Übertragung
  • Große Terrasse und Außenanlage laden zum Verweilen ein
Vertrautes erhalten
  • Eigenes Zimmer individuell gestalten
  • Große Fenster sorgen für helle, freundliche Räume
  • Wohnen im Grünen – und nicht einsam
Hauswirtschaftliche Versorgung inklusive
  • Alle Mahlzeiten und Getränkeauswahl
  • Bereitstellen von Bettwäsche und Handtüchern
  • Waschen der privaten Bekleidung
  • Zimmerreinigung
Aktivieren und fördern
  • Zurückgewinnen und Erhalten größtmöglicher Selbstständigkeit
  • Mobilität bewahren und verbessern
  • Gymnastikgruppe
  • Angebote zu Gedächtnistraining
  • Kommunikation anregen
  • Entspannung
Mitwirken
  • Regelmäßige Gespräche mit dem Leitungsteam und den Mitarbeitenden in der Küche

 

Begleitet leben – bis zum Lebensende
  • Angebot der Seelsorge für Bewohner und Angehörige
  • Diakonisch-geistlicher Dienst im Haus
  • Begleiten der letzten Lebensphase
  • Konfessionsunabhängig: Möglichkeit der Aussegnung
Leben in der eigenen Wohnung  – Betreuung wählen
  • 24 Zwei-Zimmer-Wohnungen mit modernem Wohnkomfort
  • Jede Wohnung (50–60 m2) mit Balkon oder Terrasse
  • Helle Räume, große Fenster, alle Wohnzimmer Südseite
  • Zentralheizung, Laminatfußboden, SAT-TV über Gemein­schaftsantenne
  • Großzügiges Gartengelände
  • Unmittelbar neben dem historischen Kloster Stift gelegen
  • Internet möglich
Individualität und Gemeinschaft (er)leben
  • Angebote des Friedenshortes (Andachten, Feierlichkeiten, Kaffeestube u. v. m.)
  • Gesprächspartner, seelsorgerliche Begleitung
  • Angebote des Kloster Stift (u. a. Konzerte, Klostermarkt)
  • Angebote der örtlichen Kirchengemeinde/Vereine
Weitere Hilfen nach Wahl
  • Teilnahme an der Gemeinschaftsverpflegung
  • Versorgung mit Lebensmitteln
  • Unterstützung bei leichten Erkrankungen
  • Kleine Reparaturen
  • Hilfestellung bei der „Bürokratie des Alltags“
  • Vermittlung weiterer Dienstleistungen, z. B. Friseur, Fußpflege
Teilnahme an
  • Friedenshort-Veranstaltungen
  • Gottesdiensten
  • Andachten
  • Abendmahl

Kontakt/Downloads

Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort
Einrichtung Heiligengrabe

Alten- und Pflegeheim „Haus Friede“
Eva-von-Tiele-Winckler-Weg 12
16909 Heiligengrabe
Fon (03 39 62) 68-170/-149
Fax (03 39 62) 68-175
haus-friede@
friedenshort.de

Pflegedienstleitung
Axel Bohle
Fon (03 39 62) 68-149
Fax (03 39 62) 68-115
verwaltung.heiligengrabe@
friedenshort.de