anneliese_1.jpg
anneliese_3.jpg

Friedenshort trauert um Oberin i.R. Diakonisse Anneliese Daub

Die Trauerfeier am Montag, 27.9.2021 um 13 Uhr wird auch live im Internet übertragen.

Hier geht es direkt zum Livestream der Trauerfeier

Die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort in Freudenberg trauert mit ihrer Schwesternschaft und allen Mitarbeitenden um

Oberin i.R. Diakonisse Anneliese Daub

die am Sonntag, 19. September 2021, für uns unerwartet im Alter von 86 Jahren in Gottes Ewigkeit gerufen wurde.

Sr. Anneliese Daub trat 1953 in die Schwesternschaft des Friedenshortes ein. Sie erlernte die Kinderkrankenpflege und war bis 1963 in einer Klinik in Garmisch-Partenkirchen tätig. Anschließend arbeitete sie vier Jahre in der Kindereinrichtung in Oberlauringen. Ab 1968 übernahm sie die Pflegedienstleitung im Krankenhaus Bethesda in Freudenberg. Von 1973 bis zu ihrem Ruhestand 2001 versah sie das Amt der Oberin im Friedenshort und gehörte Vorstand und Geschäftsführung im Gesamtwerk an. In dieser Zeit begleitete sie die Fusion des Friedenshortes Ost und West, die 1994 vollzogen wurde.

Darüber hinaus war für Sr. Anneliese die Gremienarbeit im Diakonischen Werk von Westfalen sowie im Kirchenkreis Siegen besonders wichtig. Sie hat in ihren vielen Wirkungsbereichen in der Nachfolge Jesu viele Spuren des Segens hinterlassen. Für ihren Dienst in der Diakonie des Friedenshortes bleiben wir dankbar. In unseren Herzen und in der Geschichte des Friedenshortes wird sie nicht vergessen sein.

Die Trauerfeier findet am Montag, 27.9.2021, um 13:00 Uhr in der Kirche des Friedenshortes in Freudenberg (Friedenshortstr. 46) statt. Anschließend ist die Beisetzung auf dem Friedhof in Freudenberg. Aufgrund der Corona-Pandemie gilt für uns die 3-G-Regel. Aus Kapazitätsgründen ist eine Anmeldung zur Teilnahme erforderlich unter 0 27 34 4 94-212 oder an . Die Trauerfeier wird zudem live im Internet übertragen, hier geht es zum Livestream.

Zurück