18.12.2018 |  Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Einrichtung Heiligengrabe

Gelände des Friedenshortes in Heiligengrabe. Im Hintergrund Haus Friede mit dem Alten- und Pflegeheim, Gästezimmern und Saal für Andachten und Veranstaltungen
Gelände des Friedenshortes in Heiligengrabe. Im Hintergrund Haus Friede mit dem Alten- und Pflegeheim, Gästezimmern und Saal für Andachten und Veranstaltungen
In "Haus Friede" betreuen wir gleichermaßen Schwestern und externe pflegebedürftige Menschen
In "Haus Friede" betreuen wir gleichermaßen Schwestern und externe pflegebedürftige Menschen
Betreutes Wohnen in der Behindertenhilfe: Hier Familienprojekt Alt Ruppin
Betreutes Wohnen in der Behindertenhilfe: Hier Familienprojekt Alt Ruppin
Einkauf der Wohngruppe Mohnblumen. Selbstständigkeit und Teilhabe sind wichtige Elemente unserer Hilfen für Menschen mit Behinderungen.
Einkauf der Wohngruppe Mohnblumen. Selbstständigkeit und Teilhabe sind wichtige Elemente unserer Hilfen für Menschen mit Behinderungen.

In der Einrichtung Heiligengrabe der Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort mit Sitz in Freudenberg/Westf. leisten Opens internal link in current windowFriedenshortschwestern und zivile Mitarbeitende sozial-diakonische Arbeit in den Bereichen Opens internal link in current windowAltenhilfe,Opens internal link in current window Behindertenhilfe und Opens internal link in current windowJugendhilfe. 

Altenhilfe 

Das 2006 nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen neu eröffnete Alten- und Pflegeheim „Haus Friede“ verfügt über 24 Plätze, die auch zur Verhinderungspflege genutzt werden können. In „Haus Friede“ bilden Bewohner, Mitarbeiter und Schwestern eine tragfähige Gemeinschaft. Hierzu gehören zum Beispiel begleitende Hilfe im Alltag, Besuche und Andachten. Unsere Pflege ist auf Aktivieren und Fördern jedes einzelnen angelegt, um eine größtmögliche Selbstständigkeit zu wahren. 

Weitere Informationen: Opens internal link in current windowLink zur Seite Stationäre Altenhilfe der Einrichtung Heiligengrabe

Behindertenhilfe 

Die Friedenshortschwestern kümmerten sich bis Ende der 50er Jahre um viele verwaiste und verlassene Nachkriegskinder.  Dann ordneten die Behörden an, dass diese Kinder in staatlichen Heimen untergebracht werden müssen. Ein schwieriger Einschnitt, dem jedoch 1959 ein Neubeginn folgte: Im Zuge einer Maßnahme zur Enthospitalisierung der damaligen Nervenklinik in Brandenburg wurden Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung aufgenommen - der Grundstein für die Behindertenhilfe war gelegt.

Heute bietet die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort in Heiligengrabe und Alt Ruppin rund zehn Wohngruppen für Erwachsene und Kinder- und Jugendliche sowie ambulant betreutes Wohnen an. Aus unserer diakonischen Intention und Sichtweise eines christlichen Menschenbildes leitet sich die Zielsetzung ab, dass jeder Mensch das Recht auf Wohn- und Lebensformen mit größtmöglicher Selbstständigkeit hat. Dieses Ziel konnte nach der Wiedervereinigung durch ein fördernd-innovatives, diakonisches Gesamtkonzept verwirklicht werden. 

Weitere Informationen:Opens internal link in current window Opens internal link in current windowLink zur Seite Behindertenhilfe der Einrichtung Heiligengrabe

Jugendhilfe 

Ebenfalls seit der Wiedervereinigung haben wir die Kinder- und Jugendhilfearbeit im stationären und ambulanten Bereich in Opens internal link in current windowHeiligengrabe und Opens internal link in current windowSchwerin wieder aufgenommen und bieten in Wittstock und Pritzwalk derzeit rund 35 Plätze an. Die Angebotsformen umfassen zwei Wohngruppen, die Inobhutnahme, das Betreute Wohnen, die Mutter-Kind-Betreuung, Ambulante Hilfen sowie Erziehungsstellen. Diese Arbeit wird mittlerweile ausschließlich durch zivile Mitarbeiter wahrgenommen (Sozialpädagogen, Erzieher). 

Weitere Informationen:Opens internal link in current window Link zur Seite Bereich Ost der Ev. Jugendhilfe Friedenshort


Kontakt

Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort
Einrichtung Heiligengrabe
Herr Stephan Drüen (Einrichtungsleitung)
Eva-von-Tiele-Winckler-Weg 11
16909 Heiligengrabe

Telefon 03 39 62 / 68-123
Telefax 03 39 62 / 68-115
E-Mail Opens window for sending emailheiligengrabe@friedenshort.de

Evangelische Jugendhilfe Friedenshort GmbH
 
Bereichsleitung Ost
 Frau Carola Altmann
Eva-von-Tiele-Winckler-Weg 11
16909 Heiligengrabe
 
Telefon 03 39 62 / 68-100
Telefax 03 39 62 / 68-115
E-Mail Opens window for sending emailheiligengrabe@friedenshort.de



To top