22.08.2019 |  Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss
26.03.2012 14:38 Alter: 7 Jahr(e)

Zur Ehrung beim Präventionsprojekt ging es in einer Stretch-Limousine

Kategorie: Evangelische Jugendhilfe Friedenshort

VON: JOCHEN HAYEK

Kevin aus der Wohngruppe Ketzendorf wurde für sein besonderes soziales Engagement ausgezeichnet.

Ein besonderes Erlebnis: In einer Stretch-Limousine ging es zur Ehrung.

Ein besonderes Erlebnis: In einer Stretch-Limousine ging es zur Ehrung.

Neu Wulmstorf/Buxtehude. „Do the Right Thing“ heißt ein Präventionsprojekt, bei dem Polizei und die Gemeinde Neu Wulmstorf Jugendliche auszeichnen, die besonders positives Sozialverhalten bewiesen haben. Die Auswahl trifft eine 20-köpfige Jury aus diversen öffentlichen Einrichtungen. Zur diesjährigen Ehrung waren fünf Jugendliche ausgewählt worden, darunter mit Kevin ein Jugendlicher aus der Wohngruppe Buxtehude-Ketzendorf der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort GmbH (Region Nord). Ein Höhepunkt und besonderer Teil dieser Ehrung am 10. Februar 2012 erfolgte gleich zu Beginn: Mit einer riesigen Stretch-Limousine wurden die Jugendlichen von der Schule abgeholt. Anschließend fanden sich Jury und Preisträger zur Feier im Dorfkrug in Neu Wulmstorf ein. 

Kevin wurde für sein überaus hohes soziales Engagement geehrt. Er ist seit Jahren als „Pausenengel“ und ausgebildeter Streitschlichter an seiner Schule aktiv. Immer wenn es Reibungspunkte bei seinen Mitschülern gibt, vermittelt Kevin und hilft dabei, Konflikte zu lösen. Auch bei einem Trauerfall hatte sich Kevin eingebracht und die ersten Gespräche mit Angehörigen begleitet. In seiner Freizeit engagiert sich Kevin darüber hinaus seit langem bei der Feuerwehr. Auch dort genießt er hohes Ansehen und Vertrauen.

Links

Opens internal link in current windowWebseite Einrichtung Tostedt

Opens external link in new windowProjektbericht Webseite Gemeinde Neu Wulmstorf