22.08.2019 |  Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss
12.08.2019 11:02 Alter: 10 Tag(e)

Eis-Kreationen beim Geburtstagsnachmittag für Sr. Anneliese Daub

Kategorie: Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort

VON: HENNING SIEBEL

Schwesternschaft, Hausgemeinschaft, Mitarbeitende und eigens angereiste Geburtstagsgäste gratulierten der Altoberin bei einem fröhlichen sommerlichen Nachmittag.

Sr. Anneliese freute sich über die Gästeschar (im Hintergrund der frühere Kuratoriumsvorsitzende LKR i.R. Siegfried W. Grünhaupt

Sr. Anneliese freute sich über die Gästeschar (im Hintergrund der frühere Kuratoriumsvorsitzende LKR i.R. Siegfried W. Grünhaupt

In großer Runde wurden Lieder angestimmt

In großer Runde wurden Lieder angestimmt

Das erste Eis war natürlich für die Jubilarin bestimmt / Bild im Text: Zu den Gratulanten gehörten auch Doris und Mirjam Gronbach

Das erste Eis war natürlich für die Jubilarin bestimmt / Bild im Text: Zu den Gratulanten gehörten auch Doris und Mirjam Gronbach

Freudenberg. Ein kurzer Regenschauer gab rechtzeitig den sommerlichen blauen Himmel frei, um in fröhlicher Runde am 8. August den Geburtstag von Altoberin Sr. Anneliese Daub zu feiern.

Eine große Runde an Tischen war hierzu auf dem Rondell links neben dem Mutterhaus gedeckt. Schwesternschaft, Hausgemeinschaft, Mitarbeitende und weitere Geburtstagsgäste fanden Platz und waren schon in freudiger Erwartung auf die kühle Überraschung, die den Geburtstagsnachmittag sprichwörtlich versüßen sollte. Denn Oberin Sr. Christine Killies hatte zur Geburtagsfreude der Jubilarin und aller anderen Gäste einen Eiswagen bestellt, der mit leckerem original italienischem Eis und allerlei Eisbecher-Kreationen aufwartete.

Wem der Sinn nicht so sehr nach etwas Kaltem stand, konnte sich auch ganz "klassisch" bei Kaffee und Kuchen bedienen. Bevor es an diese süßen Gaumenfreuden ging, richtete Sr. Christine einige Segensworte an das "Geburtstagskind". Sr. Renate Kunert stimmte mit der Gästeschar einige Lieder an und so erscholl in großer Runde unter anderem "Lobet den Herren".

Zum Abschluss des Geburtstagsnachmittags stiegen Ballons in den Himmel

Sr. Anneliese bedankte sich herzlich für diesen schönen, ganz besonderen Geburtstagsnachmittag, der seinen Abschluss mit gasbefüllten Ballons fand, die in den sommerlichen Himmel stiegen. 23 Stück, versehen mit je einem Buchstaben ihres Namens, hatte Sr. Beate Böhnke vorbereitet. Vielleicht meldet sich ja ein Finder und man erfährt, welche Strecke die Geburtstagsballons zurückgelegt haben.