18.06.2019 |  Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss
17.05.2019 15:35 Alter: 32 Tag(e)

Großes Interesse an Ersthelferkurs

Kategorie: Evangelische Jugendhilfe Friedenshort

VON: RALF ECKSTEIN

Mitarbeitende aus der Region Süd der Ev. Jugendhilfe Friedenshort lernten, wie sie verletzten oder hilflosen Personen helfen können.

In dem Ersthelferkurs gab es einige praktische Übungen, hier die Abnahme eines Motorradhelmes.

In dem Ersthelferkurs gab es einige praktische Übungen, hier die Abnahme eines Motorradhelmes.

Region Süd. Alle Jahre wieder ist es Zeit, in der Region Süd einen Ersthelferkurs für unsere Mitarbeitenden anzubieten. Seitens unserer Berufsgenossenschaft ist es erwünscht, dass fünf Prozent unserer Belegschaft eine Ersthelfer-Ausbildung vorweisen können. Eine Trainingsmaßnahme muss im Turnus von zwei Jahren wiederholt werden. In diesem Jahr war es wieder so weit. Das Interesse seitens der Mitarbeitenden war in diesem Jahr überwältigend – über 60 Mitarbeitende folgten dem Angebot, so dass der Kurs aufgrund der Teilnehmerbeschränkung auf drei Termine verteilt wurde.

Nachdem sich alle Beteiligten vorgestellt hatten, wurde im ersten Block der Veranstaltung zunächst theoretisches Wissen vermittelt. Die Teilnehmenden lernten, was bei einer hilflosen oder verletzten Person zu tun ist. Auch die stabile Seitenlage wurde intensiv besprochen und praktisch geübt.

Nach der verdienten Mittagspause ging es an die Bergung aus einem Unfallfahrzeug, die Helmabnahme bei einem Motorradfahrer und vieles mehr. Der Kursleiter veranschaulichte viele der simulierten Übungen mit eindrucksvollen Schilderungen von selbst erlebten Situationen.

Für alle Beteiligten war es eine kurzweilige, interessante und aufschlussreiche Schulung, die wieder gezeigt hat, wie wichtig so ein Training ist. Nun fühlen sich alle gewappnet und hoffen, dass solche Einsätze nicht gebraucht werden.