17.08.2018 |  Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss
02.05.2018 16:50 Alter: 107 Tag(e)

Vielen Dank an Hertha BSC!

Kategorie: Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort

VON: STEPHAN DRÜEN

Bewohner, Mitarbeiter und Klienten der Einrichtung Heiligengrabe besuchen Bundesliga-Spiel von Traditionsverein

Die Fußballfans der Einrichtung Heiligengrabe freuen sich über die gesponserten Karten.

Die Fußballfans der Einrichtung Heiligengrabe freuen sich über die gesponserten Karten.

Berlin. Fußball ist ein Sport, der in unserem Land die Massen begeistert. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Bewohner und Klienten des ambulant betreuten Wohnens immer wieder nach dem Besuch eines Bundesliga Fußballspiel fragten.
In unserer Region gibt es den Traditionsverein Hertha BSC (1000 Bundesliga-Heimtore!), der unserer Einrichtungsleitung – Herrn Stephan Drüen –  sehr am Herzen liegt. Da der Besuch eines Heimspiels durch die Einrichtung Heiligengrabe leider nicht so einfach zu finanzieren ist, bat Herr Drüen in einem Brief an die Geschäftsführung von Hertha BSC höchstpersönlich um eine Unterstützung. Die Freude war sehr groß, als Hertha BSC der Einrichtung 21 Ehrenkarten zur Verfügung stellte. Für das richtige Fußball-Feeling an diesem Tag im Berliner Olympiastadion, spendierte der Vorstand allen Teilnehmenden einen Hertha-Fanschal. So ausgerüstet ging es am 14.04. zum Spiel Hertha gegen den 1. FC Köln. Für viele Bewohner, Klienten und die begleitenden Mitarbeitenden war es nicht nur der erste Besuch des legendären Olympiastadion in Berlin, sondern auch das erste Bundesligaspiel. Es war schön zu beobachten, wie viel Freude und Spannung die Teilnehmenden empfanden. Die Herthafans, insbesondere in der Ostkurve, und die Gäste aus Köln feuerten leidenschaftlich ihre Teams an. Es entstand eine begeisterte Atmosphäre. Am Ende freuten wir uns über den 2:1 Sieg der Hertha, auch wenn das wohl den Abstieg des 1. FC Köln besiegelten haben dürfte. Wir wünschen den Kölnern einen schnellen Wiederaufstieg und freuen uns auf ein Wiedersehen in der ersten Bundesliga.

Zu guter letzt bedanken wir uns bei der Geschäftsführung von Hertha BSC für die Unterstützung!  Wir kommen gerne wieder.