23.09.2017 |  Kontakt | Sitemap | Impressum | Haftungsausschluss

Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern

Hier finden Sie einen Überblick unserer wesentlichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern. Die gesamte Bandbreite unseres ausdifferenzierten Jugendhilfe-Angebots ist jedoch noch größer. An welchen Standorten bestimmte Hilfeformen angeboten werden, sehen Sie Opens internal link in current windowhier.
Die familienähnliche Struktur der Wohngruppe ist ein gutes Übungsfeld zum Verbessern des Sozialverhaltens, Symbol-Foto: S.Hofschlaeger / pixelio
Die familienähnliche Struktur der Wohngruppe ist ein gutes Übungsfeld zum Verbessern des Sozialverhaltens, Symbol-Foto: S.Hofschlaeger / pixelio

Wohngruppen • Betreutes Wohnen • Erziehungsstellen

Kindern und Jugendlichen, die aus verschiedenen Gründen eine Unterbringung außerhalb ihrer Familie benötigen, bieten wir einen geschützten Raum, in dem sie Zuwendung, Geborgenheit, Orientierung und Stabilisierung erfahren. Vermitteln von Werten, sozialer Kompetenz, Umgang mit Konflikten – dies sind einige Beispiele für unsere fachliche Begleitung der Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen. Je nach Bedarf erfolgt dies in dezentralen (auch intensiv betreuten) Wohngruppen oder auch in „Fachfamilien“, den so genannten Erziehungsstellen. Dies vor allem dann, wenn feste Bezugspersonen besonders wichtig sind. Eine Rückkehr in die eigene Familie zu ebnen, bleibt jedoch ein wichtiges Ziel. Daran arbeiten wir intensiv und mit verschiedenen Konzepten unter Einbezug der Herkunftsfamilie.

Ältere Jugendliche und Junge Erwachsene, die nur noch zeitweise unsere Assistenz benötigen, begleiten wir beim Schritt in die Selbstständigkeit mit der ersten eigenen Wohnung.
Zur Krisenintervention bieten wir Möglichkeiten zur sofortigen 
Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen.

© Foto: Jack F / Fotolia
© Foto: Jack F / Fotolia

Tagesgruppen • Soziale Gruppenarbeit • Ambulante Hilfen

Für Kinder und Jugendliche, die zwar in ihrer Familie leben, aber besondere sozialpädagogische Unterstützung brauchen, bieten wir ein ausdifferenziertes Hilfeangebot  in Form von Tagesgruppen, aber auch anderer gruppenpädagogischer Betreuung. Die Tagesgruppe besuchen Kinder und Jugendliche nach der Schule bis zum frühen Abend. Die Gruppe ermöglicht soziales Lernen, das Einhalten von Regeln und gewaltfreie Konfliktlösungen. Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern vervollständigt unser Konzept.

Mit sozialpädagogischen Maßnahmen bieten wir Familien individuelle Hilfen in ihrer eigenen Umgebung an. Die Eltern in ihrer Rolle zu stärken und Lösungsstrategien bei Erziehungsproblemen aufzuzeigen, gehören zu den wichtigen Zielen. Zunehmend geht es auch darum, das Einhalten von Auflagen bei Kindeswohlgefährdung zu überprüfen. Sozialraumorientiert leisten wir Ambulante Hilfen auch in umfangreichen stadtteil- und budgetfinanzierten Projekten.

Praktische Fähigkeiten zu vermitteln ist zum Beispiel Teil des Hilfe-Settings, © Foto: Gina Sanders / Fotolia
Praktische Fähigkeiten zu vermitteln ist zum Beispiel Teil des Hilfe-Settings. In dieser Außenklasse der Tiele-Winckler-Schule erwerben die Jugendlichen Tischler-Grundkenntnisse.

Schule für Erziehungshilfe • Jugendberufshilfe

Unsere Schule für Erziehungshilfe in Öhringen kennzeichnen differenzierte Unterrichtsformen in überschaubaren Lerngruppen auf Basis einer tragfähigen Schüler-Lehrer-Beziehung. Dies  sind wichtige Bausteine für das Fördern und Stabilisieren von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen.  Unser Kletterturm mit Hochseilgarten hilft zudem, die Persönlichkeit zu stärken sowie soziale Kompetenz zu entwickeln.

Schulsozialarbeit wendet sich präventiv an alle Schüler, Lehrer und Eltern. Sie bietet vor allem benachteiligten jungen Menschen rechtzeitig sozialpädagogische Hilfen an. An der Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und öffentlichen Schulen betreuen und fördern wir Schulkinder in verschiedenen Formen der Ganztagesbetreuung und der Sozialen Gruppenarbeit.

Berufsspezifische Stärken entdecken, Profiling und Qualifizierung sind Beispiele für unsere Angebote in der Jugendberufshilfe, die wir unter anderem in Kooperation mit der Agentur für Arbeit realisieren. Wir begleiten Jugendliche in Praktika sowie in Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnisse. 

Beratungsstellen

In unseren Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern in Siegen und Öhringen arbeiten multiprofessionelle Teams aus Pädagogik, Sozialarbeit, Psychologie, Theologie und Medizin zusammen, um individuell und kompetent helfen zu können. Vertrauensvoll besprechen, beraten und therapieren wir Problemlagen ganzer familiärer Systeme. Gemeinsam versuchen wir, Ursachen von Konflikten und Problemen nachzuspüren und Lösungen zu suchen. Präventives Arbeiten, Gruppenangebote, Einzelgespräche und Paarberatung sind konzeptioneller Bestandteil der Beratungsstellen.

Das Angebot umfasst unter anderem die Beratung von Eltern hinsichtlich Erziehung und Entwicklung ihrer Kinder. Bei Jugendlichen geht es meist um Verselbstständigungs- oder Beziehungsprobleme. Schullaufbahnberatung, psychologische Diagnostik, Hilfe bei Umgangs- und Sorgerecht sowie Trennungserfahrungen sind weitere Beispiele unserer Beratung.