18.12.2018 |  Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Kinder und Jugendliche im Haus Sonnenland

Haus Sonnenland aus der Vogelperspektive (bei der Einweihungsfeier 2005)
Haus Sonnenland aus der Vogelperspektive (bei der Einweihungsfeier 2005)
Entspannung pur - Der Snoezelraum spricht alle Sinne an und lässt zur Ruhe kommen
Entspannung pur - Der Snoezelraum spricht alle Sinne an und lässt zur Ruhe kommen
Therapeutisches Kugelbad
Therapeutisches Kugelbad
Haus Sonnenland ist barrierefrei gestaltet Großzügige Außenanlagen ermöglichen zahlreiche Aktivitäten
Haus Sonnenland ist barrierefrei gestaltet Großzügige Außenanlagen ermöglichen zahlreiche Aktivitäten

In den beiden Wohngruppen „Spatzen“ und „Rotkehlchen“ ist Platz für jeweils sechs Kinder und Jugendliche. Neben hoher Fachlichkeit, hat das Vermitteln christlicher Werte in unserer pädagogischen Betreuung einen besonderen Stellenwert.
Haus Sonnenland bietet auch Verhinderungspflege an. Weitere Informationen hierzu enthält unsere Broschüre. Initiates file downloadDownload als pdf-Datei.

  • Das Haus ist ausgerichtet für Rollstuhlfahrer. Die gemeinsamen Räume, sanitären Einrichtungen, Küche und Waschmaschinen sind so angelegt, dass Rollstuhlfahrer sie barrierefrei erreichen können. Gelb- und Orangefarben sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

  • In unserer Einrichtung werden die Kinder und Jugendlichen ganzheitlich heilpädagogisch betreut. Wir vermitteln ihnen Annahme und Wertschätzung und begleiten sie als Heranwachsende.

  • Das Fördern von Selbstständigkeit und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Dazu gehören auch Angebote wie gemeinsames Feiern, Aktivitäten in der Natur, gemeinsames Einkaufen, Backen und Kochen.

  • Die Kinder und Jugendlichen gehen in der Regel tagsüber in die Förderschule für geistig behinderte Kinder. Mit der Schule und weiteren therapeutischen Fachkräften arbeiten wir eng zusammen.

  • Ein Snoezelraum dient dazu, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Wahrnehmung zu fördern und bietet zudem Entspannungsmöglichkeiten.

  • Im Bewegungsraum fördern wir die Kinder und Jugendlichen spielerisch in ihrer motorischen Entwicklung. Dort gibt es Schaukeln und ein Kugelbad. Eine Sprossenwand und andere Materialien dienen der sportlichen Betätigung.
  • Ein Rodelberg verhilft zu neuen Perspektiven. Die Welt kann einmal von oben betrachtet werden. Rutschbahn, Schaukeln und Swimming-Pool animieren zu Aktivitäten im Freien.

  • Die Wohngruppen haben vertieftes Wissen im Umgang mit schwer pflegebedürftigen, aber auch mit stark autistischen Kindern und Jugendlichen.


Opens internal link in current windowKontakt